Home / Allgemein / Panikattacke was tun – Tipps die zum Erfolg führen!

Panikattacke was tun – Tipps die zum Erfolg führen!

Tipp 2: Panikattacke was tun

Suchen Sie sich eine Selbsthilfegruppe. Die Menschen haben die gleichen Ängste und Panikattacken und alle wollen dasselbe Problem besiegen. Sie finden gute Foren im Internet oder Sie fragen bei Ihrer örtlichen Krankenkasse nach.

Wenn es in Ihrem Ort keine Gruppe gibt dann können Sie auch selber eine Selbsthilfegruppe gründen. Sie finden bei Ihrer Kreisverwaltungsbehörde und den örtlichen Krankenkassen Unterstützung und Hilfe. Scheuen Sie sich nicht davor eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Es gibt viele Menschen die ebenfalls an Panikattacken leiden. 

Tipp 3: Panikattacke was tun

Suchen Sie sich einen guten Freund/ Freundin mit der sie reden können. In unserem Zeitalter war es noch nie so leicht eine Kummer-Nummer zu finden. In sozialen Netzwerken können Sie auf Gleichgesinnte stoßen. Die virtuelle Gruppe funktioniert wie eine Selbsthilfegruppe. Der große Vorteil ist, dass die Menschen dort immer erreichbar sind. So können Sie auch mitten in der Nacht jemanden kontaktieren.

Tipp 4: Panikattacke was tun

panikattacke was tunDas richtige Medikament zu finden ist unerlässlich. Unser Gehirn wird chemisch gesteuert, ebenso unsere Panikattacken. Auf dem Markt gibt es unzählige Antidepressive Mittel und die Pharmaka Industrie bietet auch viele Medikamente an. Haben Sie Geduld das Richtige zu finden. Suchen Sie sich einen verantwortungsvollen Arzt, der sich mit Ihrer Panikattacke beschäftigt.

Ich habe damals SSRI (Serotonin-Wiederaufnahme-hemmer) zu mir genommen. Dieser erhöht die Konzentration meiner Hormone in meinem Gehirn.

Panikattacke was tun, wenn chemische Mittel keine Wirkung zeigen?

Ein anderer Weg ist die Naturheilkunde. Ein Wundermittel sind die Bachblüten. Der Wirkstoff ist in einer homöopathischen Lösung in der Apotheke zu haben.

Sie können gezielt Ihre Ängste durch die Blüten mildern.

Einer der bewährtesten aller Mischungen sind die Rescue Tropfen. In der Bachblüten Mischung sind die wichtigsten Angstblüten enthalten. Vier mal vier Tropfen am Tag reduzieren die Angst um ein vielfaches. Die Tropfen sind in kleine Glasflaschen abgefüllt, damit sie in jede Hosen/- Handtasche passen. Bei einer Panikattacke kann man schnell zur Flasche greifen.

Jetzt den Preis von den Rescue Tropfen auf Amazon prüfen!

Zusatz Tipp: Panikattacke was tun

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM). Die TCM kann gegen Panikattacken wie eine wahr Wunderwaffe wirken. Die chinesische Medizin kann durch Akupunktur das Gesamtbild behandeln. Das Heilen beherrscht am besten ein chinesischer Arzt.

Tipp 5: Panikattacke was tun

Fangen Sie klein an. Bemühen Sie sich zunächst darum kleine Alltagsängste zu besiegen. Der Erfolg wird Sie ermutigen und Sie können Schritt für Schritt ein angstfreies Leben führen.

Check Also

doctor-1149149_640

Meine Geschichte – wie alles anfing

Im Folgenden erzähle ich Ihnen meine persönliche Geschichte, wie ich zu meiner ersten Panikattacke gekommen …